02.02.2018Eine ganz besondere Kunstausstellung

Große Resonanz für eine ganz besondere Kunstausstellung im Justizzentrum Potsdam - „Cats“ begleiteten Ausstellungseröffnung

Ganz ungewohnte Eindrücke gibt es derzeit auf den Fluren des Sitzungssaal-Traktes des Justizzentrums Potsdam an der Jägerallee 10-12. Dort ist die Ausstellung „Bilder von Tieren“ der Kunstschule Potsdam zu sehen, die vor allem in den Kinder- und Jugendlichenkursen dieser Einrichtung entstanden sind.

Etwa 100 Gäste, darunter die Landtagsabgeordnete Anita Tack sowie die Stadtverordneten Götz Th. Friederich und Peter Schultheiss, ließen es sich nicht nehmen, am 30.01.2018 bei der feierlichen Eröffnung der Ausstellung als erste einen Blick auf die Kunstwerke zu werfen.

Nicht nur sie, sondern auch die vielen kleinen Besucher erfreuten sich aber nicht nur an den teils farbenprächtigen Bildern sowie feinen Bleistiftzeichnungen, die Stefanie Schubert von der Kunstschule Potsdam zusammengestellt hatte. Ein großer Erfolg war auch die musikalische Umrahmung durch das Ensemble „StimmtSo“ der Jugendmusikschule Johann Sebastian Bach der Landeshauptstadt Potsdam unter Leitung von Ulla Manhenke und begleitet von Herrn Mirko Krejci am Klavier. Sie boten Auszüge aus dem Musical „Cats“ dar, die die kleinen Besucher mit erstaunten und begeisterten Augen verfolgten und die Besucher mit großem Applaus bedachten.

Auswahl

Jahr
Rubrik