01.06.2018Landgericht Hannover zu Besuch bei dem Landgericht Potsdam

14 Richterinnen und Richter des Landgerichts Hannover unter Führung von Vizepräsident Kreutzer nahmen Gelegenheit, bei einem Aufenthalt in Potsdam das hiesige Landgericht zu besuchen. Die örtliche Landgerichtspräsidentin Dr. Ellen Chwolik-Lanfermann hieß die Gäste aus Niedersachsen herzlich willkommen und informierte die Gäste auch über die interessante Geschichte des Potsdamer Justizgebäudes, das, entworfen von dem berühmten Architekten Friedrich Karl Schinkel als preußische Unteroffiziersschule,  von 1828 bis 1993 militärisch genutzt worden war. Bei einem Rundgang durch das Haus konnten sich die Besucher davon überzeugen, wie gelungen hier Belange der Denkmalpflege und die Anforderungen an ein modernes Justizgebäude, z.B. klimatisierte Sitzungssäle im Saaltraktbereich, miteinander in Einklang gebracht worden sind. Anlass zu interessanten Diskussionen gab die „Kunst am Bau“ im Justizzentrum, nämlich die Rauminstallation „Höhere Instanzen“ von Roland Fuhrmann im Foyer sowie im Saaltraktbereich des Hauses. Mit regem Interesse folgten die Gäste aus Hannover bei ihrem Rundgang auch einer Kurzführung durch die seit April 2018 im Hause befindliche Ausstellung „Verfolgte jüdische Juristen im Landgerichtsbezirk Potsdam“.

Auswahl

Jahr
Rubrik