10.04.2019Landgericht Potsdam auf dem Weg zur E-Akte

2026 soll die elektronische Akte in der Justiz flächendeckend eingeführt sein – und in Brandenburg wird sie derzeit am Landgericht Frankfurt (Oder) pilotiert. Eine größere Gruppe von Richter/innen und Servicegeschäftsstellen-Mitarbeiterinnen aus dem Landgericht Potsdam sowie angehörigen Amtsgerichten hatte sich deshalb zu einem Besuch in der Oderstadt angemeldet. Sie wollten sich schon jetzt einen Eindruck davon zu verschaffen, wie es ist, wenn die Akten vollständig digitalisiert sind. Die Potsdamer staunten, wie die Wachtmeister in der Scanstelle die Akten aus Papier in elektronische Akten verwandeln. Im Gerichtssaal setzte sich das Staunen fort: so viele Monitore – nicht nur auf den Anwaltsplätzen, sondern auch auf dem Richtertisch! Es besteht die Möglichkeit, jederzeit ganz schnell jeden Textteil aus der Akte für alle gut sichtbar auf die Wand hinter dem Richtertisch zu projezieren; zeitraubendes Suchen nach der „Anlage K 25“ oder dem „Seite 29, vierter Absatz des anwaltlichen Schriftsatz vom 25.10.2017“ entfällt; alle Prozessbeteiligten können sozusagen auf Knopfdruck schnell alles sehen und nachlesen. Die E-Akte bringt auch größere zeitliche Flexibilität mit sich; denn so ist es für die Richter/innen etwa auch spätabends und am Wochenende möglich, Akten zu bearbeiten, ohne dass diese vorher nach Hause geschleppt werden mussten. Natürlich gibt es in der Pilotierungsphase noch „Kinderkrankheiten“ – aber insgesamt bewerteten die Gastgeber in Frankfurt (Oder) die E-Akte als durchweg positiv, da sie viele Arbeitserleichterungen mit sich bringt. Als Leiterin der Potsdamer Delegation dankte Präsidialrichterin Anja Sina im Namen der Gäste aus der Landeshauptstadt dem Landgericht Frankfurt (Oder), dessen Präsident Dr. Holger Matthiessen, sie persönlich begrüßt und in das Pilotierungsprojekt eingeführt hatte, sehr herzlich für die vielen hochinteressanten Eindrücke und Informationen. Nach dem Besuch in Frankfurt (Oder) sehen die Potsdamer der Einführung der E-Akte mit Freude entgegen.

Auswahl

Jahr
Rubrik