18.04.2019Presseerklärung zum Strafverfahren gegen Silvio S. (25 Ks 1/17) - Entscheidung über die Anordnung der Sicherungsverwahrung

In oben genannten Strafverfahren wird ein Akkreditierungsverfahren nach dem sog. Prioritätsprinzip durchgeführt. An einem Sitzplatz interessierte Medienvertreter können sich ab Montag, dem 29. April 2019, 12.00 Uhr, unter der E-Mail-Adresse presselqp@lgp.brandenburg.de akkreditieren. Die ersten 24, ab Montag, dem 29. April 2019, 12.00 Uhr, eingehenden Anmeldungen werden bei der Vergabe der Sitzplätze berücksichtigt werden. Vor Montag, dem 29. April 2019, 12.00 Uhr, eingegangene Anmeldungen werden nicht berücksichtigt. Jede Anstalt, Sender, Redaktion, Agentur bzw. Journalist erhält zunächst nur einen Platz. Im Fall der mehrfachen Anmeldung wird nur die erste ab Montag, dem 29. April 2019, 12.00 Uhr, eingehende Anmeldung berücksichtigt. Die Pressevertreter, die nach den zuvor dargelegten Vorgaben berücksichtigt werden, werden spätestens bis Freitag, den 3. Mai 2019 per E-Mail benachrichtigt werden. Es wird um Verständnis gebeten, dass vorherige Anfragen nicht beantwortet werden.

Wegen weitergehender Informationen wird auf die auf der Internetseite des Landgerichts Potsdam veröffentlichte Sitzungspolizeiliche Verfügung des Vorsitzenden der 5. Großen Strafkammer vom 26.03.2019 verwiesen.

Während der Hauptverhandlung wird den Pressevertretern, soweit erforderlich, ein Arbeitsraum auf dem Gelände des Justizzentrums zur Verfügung gestellt, in dem ein Vertreter des Landgerichts Potsdam am Tag der Urteilsverkündung Medienvertretern für Fragen zur Verfügung stehen wird.

Es wird darauf hingewiesen, dass auf dem gesamten Gelände des Justizzentrums Potsdam keine Parkmöglichkeiten während der Hauptverhandlung zur Verfügung stehen. Entsprechende Sondergenehmigungen können bei der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Potsdam beantragt werden.

Den genauen Wortlaut der Sitzungspolizeilichen Anordnung finden Sie hier und hinsichtlich einer Abänderung hier.

Auswahl

Jahr
Rubrik